San José (AFP) Mehr als tausend Migranten haben am Mittwoch in Panama die Grenze zu Costa Rica passiert. Die hauptsächlich aus Kuba stammenden Flüchtlinge hätten die Grenzanlagen "mit Gewalt" durchbrochen, teilten die costa-ricanischen Behörden mit. Sie kündigten an, Migranten ohne gültige Papiere zurück nach Panama zu schicken.