Köln (SID) - Ein Fan des 1. FC Köln ist bei den spontanen Feierlichkeiten zum Klassenerhalt seines Vereins in der Fußball-Bundesliga mehrere Meter in die Tiefe gestürzt. Der Mann fiel vom Zaun in der Südkurve und knallte auf den Asphalt. Er wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht, nach Informationen der Bild-Zeitung befindet er sich nicht ins Lebensgefahr.

Köln hatte durch einen 4:1-Sieg gegen Darmstadt 98 den Klassenerhalt gesichert.