San Francisco (SID) - Profigolferin Caroline Masson hat beim US-Turnier in San Francisco auf der dritten Runde geringfügig Boden gutgemacht. Die 26-Jährige aus Gladbeck spielte auf dem Par-72-Kurs wie am Vortag eine 74 und rückte mit insgesamt 220 Schlägen um vier Positionen auf den geteilten 44. Platz vor.

Die Führung bei der mit zwei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung verteidigte die Japanerin Haru Nomura (206 Schläge) erfolgreich.