Khartum (AFP) Beim Absturz eines sudanesischen Militärflugzeugs sind am Samstag fünf Soldaten ums Leben gekommen. Die Maschine vom Typ Antonow 26 verunglückte nach Militärangaben bei der Landung am Flughafen von Al-Obied, der Hauptstadt des Bundesstaates Nord-Kordofan. Alle fünf Insassen, drei Offiziere und zwei Soldaten, seien tot. Unglücksursache sei wahrscheinlich ein "technisches Problem" gewesen, teilte die Armee mit.