Frankfurt/Main (AFP) An den Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie haben sich nach Gewerkschaftsangaben auch am Montag zehntausende Mitarbeiter beteiligt. Bis zum frühen Nachmittag hätten mehr als 29.000 Beschäftigte in fast 200 Betrieben kurzzeitig die Arbeit niedergelegt, teilte die IG Metall mit. Für den Nachmittag und Abend waren weitere Aktionen geplant. Schwerpunkt der Ausstände war demnach Nordrhein-Westfalen, wo gut 6700 Arbeitnehmer teilnahmen.