Berlin (AFP) CDU-Generalsekretär Peter Tauber sieht in den Veröffentlichungen über die Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP nichts "bahnbrechend Neues". "Ich verstehe einen Teil der Aufregung nicht", sagte Tauber am Montag in Berlin. "Denn wenn man miteinander verhandelt, verlangt man etwas vom anderen."