Brüssel (AFP) Juden in Europa haben ihre Sorge über die wachsende Zustimmung für die Alternative für Deutschland (AfD) geäußert. Die European Jewish Association (EJA), ein Zusammenschluss jüdischer Organisationen aus verschiedenen Ländern mit Sitz in Brüssel, forderte die Bundesregierung laut einer Mitteilung vom Montag auf, gegen die AfD vorzugehen. Die Partei sei eine "Bedrohung für die europäischen jüdischen Gemeinden, die Religionsfreiheit und den sozialen Frieden", sagte der EJA-Vorsitzende Menachem Margolin.