Berlin (SID) - Damian Wierling (Essen) hat bei der Schwimm-DM in Berlin einen deutschen Rekord über 50 m Freistil aufgestellt. Der 20-Jährige schwamm in 21,81 Sekunden fünf Hundertstelsekunden schneller als Rafed El-Masri (Neukölln) vor knapp acht Jahren in Magdeburg. Wierling erfüllte damit auch problemlos die Vorlaufnorm (22,51 Sekunden) für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro.

"Ich habe absolut null damit gerechnet. Dass da so ein Sprung rauskommt, habe ich nicht gedacht", sagte Wierling, der seine Bestzeit um sechs Zehntelsekunden verbesserte: "Olympia war für mich ein Traum, aber ich habe da gar nicht richtig drüber nachgedacht."