München (AFP) Nach dem tödlichen Messerangriff in Grafing bei München haben die Ermittler bei dem Angreifer psychische Probleme und Drogenprobleme festgestellt. Dies sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag im Anschluss an eine Kabinettssitzung in München. Hinweise auf islamistische Verbindungen des nach der Tat festgenommenen 27-Jährigen hätten sich dagegen bisher nicht gezeigt.