Washington (AFP) Als erster US-Präsident wird Barack Obama noch im Mai die japanische Stadt Hiroshima besuchen. Wie das Weiße Haus am Dienstag mitteilte, wird Obama Hiroshima zusammen mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe eine "historische Visite" abstatten. Damit wolle er sein "fortgesetztes Engagement für Frieden und Sicherheit in einer Welt ohne Atomwaffen" unterstreichen, erklärte Obamas Sprecher Josh Earnest.