Washington (AFP) Die Wahl eines Muslims zum Londoner Bürgermeister hat US-Präsidentschaftsanwärter Donald Trump zu einem Zugeständnis veranlasst. Sein geplantes Einreiseverbot für Muslime in die USA werde für das neue Londoner Stadtoberhaupt Sadiq Khan nicht gelten, sagte Trump der "New York Times" in einem am Dienstag veröffentlichten Interview: "Es wird immer Ausnahmen geben."