Valencia (SID) - Ohne Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi hat der FC Valencia die Saison in der spanischen Primera División mit einer weiteren Enttäuschung beendet. In der ersten Begegnung des 38. und letzten Spieltages verlor das Team von Trainer Pako Ayestaran gegen Real Sociedad San Sebastian 0:1 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Mikel Oyarzabal in der fünften Minute der Nachspielzeit.

Valencia beschließt die Spielzeit im Tabellenmittelfeld, weit von den angepeilten Europapokalrängen entfernt. Laut spanischen Medienberichten steht Mustafi daher vor dem Abschied, auch Borussia Dortmund soll an dem Defensivallrounder interessiert sein.

Im SID-Interview hatte sich Mustafi zuletzt offen für einen Wechsel gezeigt. "Am besten wäre, wenn ich nicht noch eine neue Sprache lernen müsste. Sonst werfe ich wirklich alles in den Mixer", sagte der 24-Jährige.