Pittsburgh (SID) - Tom Kühnhackl hat mit den Pittsburgh Penguins das erste Play-off-Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL verloren. Das Team um den 24 Jahre alten Stürmer aus Landshut unterlag in der Nacht zum Samstag gegen Tampa Bay Lightning mit 1:3 und geriet in der best-of-seven-Serie mit 0:1 in Rückstand. Spiel zwei steigt am Montag ebenfalls in Pittsburgh.

Kühnhackl stand insgesamt 11:13 Minuten auf dem Eis, blieb dabei aber unauffällig. Die Gäste, die sich im Viertelfinale mit 4:1 gegen die New York Islanders um Nationaltorhüter Thomas Greiss durchgesetzt hatten, gingen durch Alex Killorn (19.), Ondrej Palat (23.), Jonathan Drouin (39.) 3:0 in Führung. Patric Hornqvist (60.) glückte nur noch der Anschlusstreffer.