Caracas (AFP) Angesichts der Energiekrise in Venezuela verlängert Präsident Nicolás Maduro den "Wirtschaftsausnahmezustand" zunächst um drei weitere Monate. Er werde für die Monate Mai bis Juli ein neues Dekret unterzeichnen, kündigte der sozialistische Staatschef am Freitag im Staatsfernsehen an. Die Maßnahmen würden aber "mit Sicherheit" auch noch für das kommende Jahr notwendig sein, sagte Maduro.