Chantilly (SID) - Für Ludger Beerbaum kann Olympia kommen: Der 52-Jährige aus Riesenbeck hat am Samstag das Springen der Global Champions Tour im französischen Chantilly gewonnen. Beerbaum setzte sich im Stechen mit einem fehlerfreien Ritt auf Chiara vor Daniel Deußer durch, der mit First Class für einen deutschen Doppelsieg sorgte. Rang drei gingen an Daniel Bluman aus Kolumbien.

Beerbaum kassierte für seinen zweiten Sieg des Jahres im Rahmen der Global Champions Tour ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro. Erst Anfang Mai hatte der viermalige Olympiasieger das Springen in Hamburg gewonnen.