Wiesbaden (dpa) - Für ihren individuellen Umgang mit der deutschen Sprache sind Schauspieler Dieter Hallervorden und Sänger Andreas Bourani in Wiesbaden mit dem Medienpreis der Gesellschaft für deutsche Sprache ausgezeichnet worden. Hallervorden verstehe es seit Jahrzehnten, die deutsche Sprache auf vielfältigste Weise zu nutzen, begründete die Jury die Auszeichnung. Musiker Bourani erhielt den Preis für seine deutschen Liedtexte. Er berühre mit seiner Sprache Millionen Zuhörer, erklärte die Geschäftsführerin der Gesellschaft, Andrea-Eva Ewels.