Düsseldorf (AFP) Die Deutsche Bahn sieht sich verstärkt mit gezielten Spionageangriffen von Hackern konfrontiert. "Der Trend geht immer stärker in Richtung Scharfschütze", sagte Vorstandschef Rüdiger Grube der "Wirtschaftswoche" laut Vorabmeldung vom Donnerstag. "Mit der Schrotflinte schießt kaum noch jemand."