Ulm (SID) - Die Brose Baskets Bamberg stehen in der Basketball-Bundesliga dicht vor dem Gewinn ihres achten Meistertitels. Der Titelverteidiger entschied auch das zweite Play-off-Finale für sich und hat nach dem schwer erkämpften 92:90 (82:82, 39:43) nach Verlängerung bei ratioparm Ulm am Sonntag (15.00 Uhr) zu Hause den ersten von drei Matchbällen.

Drei Tage nach dem Auftaktsieg in eigener Halle (101:82) war Brad Wanamaker mit 23 Punkten bester Werfer der Bamberger. Bei den aufopferungsvoll kämpfenden Ulmern überzeugten vor allem Nationalspieler Per Günther (20) und Da'Sean Butler (19).

Sollten die in der Bundesliga vor eigenem Publikum in dieser Saison ungeschlagenen Bamberger am Wochenende alles klar machen, wären sie der dritte Klub nach Bayer Leverkusen und Alba Berlin, der die Play-offs ohne Niederlage abschließt.