Frankfurt/Main (AFP) Wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe hat das Landgericht Frankfurt am Main sechs frühere Mitarbeiter der Deutschen Bank zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt. Ein früherer Abteilungsleiter der Bank bekam drei Jahre Haft; fünf weitere Mitarbeiter erhielten Bewährungsstrafen zwischen einem und zwei Jahren, wie ein Gerichtssprecher am Montag mitteilte. Die sechs Verurteilten verursachten laut Wirtschaftsstrafkammer bei Scheingeschäften mit CO2-Verschmutzungsrechten einen Schaden von mindestens 145 Millionen Euro.