Tokio (AFP) Eine Serie tödlicher Bären-Angriffe beunruhigt die Bevölkerung im Norden Japans. Nach Angaben der Behörden vom Montag wurde eine 74-jährige Frau tot aufgefunden, Jäger entdeckten anschließend menschliche Körperteile im Magen eines Bären. Es war bereits die vierte tödliche Bären-Attacke in der Provinz Akita seit Anfang Mai.