Frankfurt/Main (SID) - Die Beachvolleyball-Teams Jonathan Erdmann/Kay Matysik (Berlin) sowie Alexander Walkenhorst/Stefan Windscheif (Essen/Berlin) spielen beim Continental Cup im norwegischen Stavanger (22. bis 26. Juni) um ein zweites Männer-Ticket für Deutschland zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Das gab der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) am Montag bekannt.

Erdmann/Matysik hatten durch das frühe Auis beim Major-Turnier in Hamburg die direkte Qualifikation für Rio verpasst. Ein Sieg beim nur mit europäischen Mannschaften stattfindenden Wettbewerb in Norwegen durch ein deutsches Team würde dem DVV den zweiten Startplatz im Olympia-Turnier der Männer bescheren.

Die zweit- und drittplatierten Teams von Stavanger erhalten beim World Continental Cup Final in Sotschi (5. bis 10. Juli) eine letzte Olympia-Chance. In Russland spielen jeweils zwei Teams von allen Kontinenten um die zwei letzten Fahrkarten zu den Sommerspielen.