London (SID) - Tennisprofi Dustin Brown aus Winsen/Aller bekommt eine Wildcard für das Hauptfeld von Wimbledon (ab 27. Juni). Der 31-Jährige muss somit nicht in der Qualifikation auf den Rasenplätzen im Londoner Vorort Roehampton antreten. Das gab der ausrichtende All England Club am Mittwoch bekannt.

Brown hatte in Wimbledon im vergangenen Jahr mit seinem Zweitrundensieg über den zweimaligen Titelträger Rafael Nadal (Spanien) für Aufsehen gesorgt. Derzeit belegt er in der Weltrangliste Position 87 - zuletzt gewann der Davis-Cup-Spieler ein Challenger-Turnier auf Rasen in Manchester. Beim Heimturnier in Halle/Westfalen verlor er am Mittwoch im Achtelfinale gegen Marcos Baghdatis (Zypern).