Brüssel (AFP) Die Euro-Finanzminister haben den Weg für die Auszahlung von weiteren Hilfsmilliarden an Griechenland geebnet. Bei einer Sitzung des Gouverneursrates des Rettungsfonds ESM billigten sie am Donnerstag in Luxemburg eine Vereinbarung, die künftige Reformverpflichtungen für Griechenland enthält. Am Freitagmorgen soll laut ESM-Chef Klaus Regling das Direktorium des Rettungsfonds endgültig über die Auszahlung von weiteren 7,5 Milliarden Euro an Hilfsgeldern entscheiden.