Rom (AFP) Das Kolosseum in Rom ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Italiens - und damit ein Ort, an dem es besonders viele Herzanfälle gibt. Angesichts von durchschnittlich 25 mehr oder weniger dramatisch verlaufenden Herzattacken pro Tag am Kolosseum hat eine italienische Stiftung der Verwaltung des Monuments am Donnerstag vier Defibrilatoren für den Notfall geschenkt. Die Schockgeber können mit gezielten Stromstößen verschiedene Herzrhythmusstörungen beenden helfen.