Tripolis (AFP) In Libyen sind am Donnerstag bei einem Selbstmordanschlag zehn Kämpfer regierungstreuer Einheiten getötet und sieben weitere verletzt worden. Der Anschlag in Abu Grein gehe auf das Konto der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), sagte ein Vertreter des Krankenhauses in Misrata, das 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Tripolis und 50 Kilometer nördlich von Abu Grein liegt. Von Misrata aus koordinieren die regierungstreuen Truppen ihre Angriffe auf IS-Stellungen.