Köln (SID) - Der Weltmeister bekommt es in St. Denis vor den Toren von Paris in seinem zweiten EM-Spiel mit Polen zu tun. Nach dem 2:0 gegen die Ukraine zum Auftakt führt Deutschland die Tabelle der Gruppe C an, ein Sieg gegen den Nachbarn würde den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale bedeuten. Das polnische Team um Starstürmer Robert Lewandowski kam im ersten Spiel zu einem mageren 1:0 gegen Außenseiter Nordirland. Die Partie ist als Hochrisikospiel eingestuft, entsprechend alarmiert sind die Sicherheitskräfte.

Martin Kaymer ist bereit. Am Donnerstag schlägt die ehemalige Nummer eins der Welt bei der US Open in Oakmont ab, dem Turnier, bei dem er 2014 seinen zweiten Major-Triumph gefeiert hatte. Kaymer startet gemeinsam mit den Engländern Lee Westwood und Luke Donald in einem Flight. Zweiter Deutscher ist Maximilian Kieffer. Der Düsseldorfer hatte sich bei der Europa-Qualifikation im englischen Walton Heath Club nahe London im Stechen für das zweite Major des Jahres qualifiziert.

Bei der Copa America steht das erste Viertelfinale auf dem Programm. Gastgeber USA mit dem deutschen Trainer Jürgen Klinsmann ist in Seattle gegen Ecuador gefordert. Das US-Team zog als Erster der Gruppe A in die Runde der letzten Acht ein, Ecuador wurde Zweiter der Gruppe B. Sollte die USA die Partie für sich entscheiden, geht es aller Voraussicht nach gegen Argentinien, das sich am Sonntag mit Venezuela misst. Die Argentinier um Superstar Lionel Messi haben als einziges Team im Wettbewerb bisher alle Spiele gewonnen.