Baku (SID) - In der sechsten Runde eroberte Sebastian Vettel mit einem scheinbar mühelosen Überholmanöver gegen Ricciardo Platz zwei hinter dem unangefochten führenden Rosberg und hielt diese Position auch nach seinem Reifenwechsel in der achten Runde. Der Rückstand auf Rosberg betrug zu diesem Zeitpunkt zwölf Sekunden.

Nach zwölf Runden hatte sich Weltmeister Hamilton bereits auf den vierten Platz nach vorne gekämpft. Sechster ist Nico Hülkenberg (Emmerich) im Force-India-Mercedes, Zehnter Pascal Wehrlein (Worndorf) im Manor-Mercedes.