Oschersleben (SID) - Mick Schumacher hat auch im zweiten Lauf der ADAC Formel 4 in Oschersleben den Sieg verpasst und im Titelduell mit dem Australier Joey Mawson einen weiteren Rückschlag erlitten. Der 17 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher belegte am Sonntagmorgen den zweiten Platz hinter seinem Rivalen aus Down Under. 

Im dritten Wertungslauf des Wochenendes kamen weder Schumacher noch Mawson in die Punkte. Der Sieg ging an Kim Luis Schramm aus dem US-Racing-Team von Ralf Schumacher. In der Fahrerwertung hat Mick Schumacher als Zweiter (182 Punkte) 20 Zähler Rückstand auf den drei Jahre älteren Mawson (202). 

Nach Oschersleben bleiben den Formel-4-Fahrern noch zwölf Rennen auf vier Strecken. Die Saison endet am 2. Oktober auf dem Hockenheimring.