Beirut (AFP) Bei Luftangriffen in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 25 Zivilisten getötet worden. Im Osten Aleppos starben elf Menschen beim Bombardement eines Markts in dem von Rebellen kontrollierten Viertel Tarik al-Bab durch die Luftwaffe der Regierung, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Freitag meldete. Fünf weitere Tote gab es demnach bei einem Angriff der Armee auf das Viertel Scheich Said im Süden Aleppos.