Stuttgart (AFP) Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen einen 24-jährigen und zwei 28-jährige deutsche Staatsangehörige Anklage wegen illegalen Waffenhandels erhoben. Die Männer sollen in einer eigens eingerichteten Werkstatt Schreckschusspistolen scharf gemacht und Sturmgewehre vom Typ "AK 47 Kalaschnikow" überarbeitet und im Darknet verkauft haben, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte.