Paris (AFP) Die französische Regierung will die umstrittene Arbeitsmarktreform erneut ohne Abstimmung durch die Nationalversammlung drücken. Premierminister Manuel Valls werde noch am Dienstagnachmittag auf einen entsprechenden Verfassungsartikel zurückgreifen, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus informierten Kreisen. Die sozialistische Regierung geht damit im Streit um die Reform erneut das Risiko einer Misstrauensabstimmung ein.