Amsterdam (SID) - Stabhochspringer Tobias Scherbarth (Leverkusen) ist bei der Leichtathletik-EM in Amsterdam in der Qualifikation ausgeschieden. Der 30 Jahre alte deutsche Meister kam nicht über 5,35 hinaus. Ins Finale zitterte sich dagegen sein Vereinskollege Karsten Dilla (Leverkusen). Er hatte bei der gleichen übersprungenen Höhe einen Fehlversuch weniger. Beide haben die Olympianorm (5,70) bereits erfüllt. Das Finale findet am Freitag (19.10 Uhr/ZDF) statt.

Nicht am Start war Vize-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken). Der 26-Jährige hatte seine Teilnahme wegen muskulärer Probleme kurzfristig abgesagt. Der Olympiastart Holzdeppes, der in dieser Saison bisher lediglich 5,40 übersprungen hat, ist fraglich.