Lausanne (SID) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat die Bestätigung der Aussperrung russischer Leichtathleten durch den Sportgerichtshof CAS "zur Kenntnis genommen" und nicht inhaltlich kommentiert. "Wir müssen nun die vollständige Urteilsbegründung studieren und analysieren", hieß es in einem Statement. Die IOC-Entscheidung zu einem möglichen Ausschluss von russischen Athleten bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro werde "innerhalb der kommenden Tage" gefällt.