Bastad (SID) - Fed-Cup-Spielerin Annika Beck ist Laura Siegemund ins Viertelfinale des WTA-Turniers in Bastad/Schweden gefolgt. Die an Position vier gesetzte Beck (Bonn) benötigte für das 6:2, 6:0 gegen Anastasija Sevastova (Lettland) gerade einmal 46 Minuten. Die 22-jährige Beck machte exakt doppelt soviele Punkte (52) wie ihre Gegnerin und gewann elf Spiele in Serie. 

In der Runde der letzten Acht trifft die Weltranglisten-37. Beck am Freitag auf Titelverteidigerin und Lokalmatadorin Johanna Larsson (Schweden/Nr. 8). Die an Position sechs gesetzte Siegemund (Metzingen) hatte beim mit 250.000 Dollar dotierten Sandplatz-Turnier bereits am Freitag ihre Achtelfinalpartie gewonnen. 

Im Viertelfinale wartet auf Stuttgart-Finalistin Siegemund nun Lara Arruabarrena (Spanien), die vom Rückzug der in Bastad topgesetzten Angelique Kerber profitierte. Die Australian-Open-Siegerin aus Kiel hatte am Donnerstag wenige Stunden vor dem angesetzten Match gegen Arruabarrena wegen einer Ellbogenverletzung passen müssen. 

Bereits in ihrem Auftaktspiel am Mittwoch hatte Kerber gegen die schwedische Wild-Card-Starterin Cornelia Lister (2:6, 6:4, 6:2) Probleme mit dem Arm gehabt. Am Donnerstag hatte auch noch Julia Görges die Chance, als dritte deutsche Spielerin ins Viertelfinale einzuziehen. Die Rechtshänderin aus Bad Oldesloe trifft auf Doppelspezialistin Bethanie Mattek-Sands (USA).