Düsseldorf (AFP) Nach dem Rekord-Streikjahr 2015 verhalten sich die Gewerkschaften im laufenden Jahr deutlich zurückhaltender. In einer Studie zu den diesjährigen Tarifverhandlungen, aus der die "Rheinische Post" (Freitagsausgabe) zitierte, bewertet das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) den bisherigen Verlauf als "vergleichsweise harmonisch".