Hamburg (SID) - Voller Zuversicht gehen die deutschen Kunstturnerinnen in ihre olympische Generalprobe am Samstag (16.00 Uhr) in Chemnitz gegen die Riegen aus Frankreich und der Schweiz. "Unser Team ist gut drauf und ich freue mich sehr auf unser Heimspiel", sagte die deutsche Mehrkampf-Meisterin Sophie Scheder, die seit Jahren in der sächsischen Metropole lebt und trainiert.

In der Riege des Deutschen Turner-Bundes (DTB) stehen auch Scheders Vereinskollegin Pauline Schäfer, die beiden Stuttgarterinnen Elisabeth Seitz und Kim Bui sowie Tabea Alt aus Ludwigsburg. Das Quintett hatte bei der zweiten und letzten Olympia-Qualifikation vor zwei Wochen in Frankfurt/Main durch eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung überzeugt.