Hamburg (SID) - Die Weltmeisterschaften der Amateurboxer 2017 in Hamburg werden einen Monat später als vorgesehen stattfinden. Nachdem die ursprünglich in den Messehallen geplanten Titelkämpfe nun in der Alsterdorfer Sporthalle stattfinden, wurde als neuer Termin der Zeitraum vom 22. bis 30. September festgelegt.

Nach München 1982 und Berlin 1995 ist Hamburg als dritte deutsche Stadt WM-Ausrichter. Die norddeutsche Metropole hatte sich vor zwei Jahren mit ihrer Bewerbung gegen Sotschi und Taschkent durchgesetzt.