Saarbrücken (AFP) Ein bei der Polizei bereits als psychisch auffällig bekannter Mann hat am Sonntag in Saarbrücken für einen vierstündigen Großeinsatz  gesorgt. Entgegen ursprünglicher Annahmen war der Mann aber weder bewaffnet noch hatte er jemanden bedroht - er sei am Ende des Einsatzes von Spezialkräften schlafend im Keller eines Restaurants in der Innenstadt gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher.