Stuttgart (SID) - Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart plant bis Ende des Monats noch weitere Verpflichtungen. "Wir müssen mindestens noch zwei Spieler holen, um dem Kader mehr Tiefe zu geben ? vor allem für die Offensive", sagte der neue VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser vor dem Saisonauftaktspiel der Schwaben in der 2. Fußball-Bundesliga am Montag gegen den FC St. Pauli (20.15 Uhr/Sky und Sport1) der Schwäbischen Zeitung. 

Der 52-Jährige ist mit der aktuellen Qualität des VfB-Kaders allerdings durchaus zufrieden: "Wir haben auch jetzt schon einen wettbewerbsfähigen Kader, der eine gute Rolle spielen kann." Jedoch warnte Schindelmeiser davor, die Aufgabe mit dem Ziel direkter Wiederaufstieg zu unterschätzen: "Die 2. Liga wird eine brutale Herausforderung ? eine, die wir meistern werden, wenn wir weiter eine gute Atmosphäre im Team haben, wenn wir gute Personalentscheidungen treffen, wenn wir in der Lage sind, den besonderen Charakter des Zweitliga-Fußballs anzunehmen."