Skopje (AFP) Bei heftigen Gewittern und Überschwemmungen sind in Mazedonien mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Am Morgen seien 15 Leichen geborgen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Suche nach möglichen weiteren Opfern dauere an. Ein heftiger Gewittersturm hatte am Samstagabend die Hauptstadt Skopje getroffen. Die starken Regenfälle wurde von Sturmböen mit Windgeschwindigkeiten von 70 Stundenkilometer begleitet. Besonders betroffen waren die nordöstlichen Vororte von Skopje.