Bonn (SID) - Nach seinem Weitsprung-Weltrekord steht 100-m-Paralympicssieger Heinrich Popow kurz vor den Spielen in Rio de Janeiro (7. bis 18. September) als Sportler des Monats August zur Wahl. Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) nominierte den Leverkusener gemeinsam mit der britischen Leichtathletin Hannah Cockroft, dem türkischen Goalballer Ekrem Gündogdu und dem iranischen Fußballer Mehdi Jemali zur Internet-Wahl, die bis zum 6. September läuft.

Erst im Juni war in Schwimm-Weltrekordlerin Elena Krawzow (Berlin) eine deutsche Athletin zur IPC-Sportlerin des Monats gewählt worden. Popow hatte am 20. August auf einem Sportfest in Hachenburg seinen erst in diesem Jahr aufgestellten Weitsprung-Weltrekord um weitere fünf Zentimeter auf 6,77 m verbessert. Eine Wahl "wäre nochmal ein Motivationsschub für Rio", sagte Popow.