Mannheim (AFP) AfD-Bundeschef Jörg Meuthen hält eine strikte Abgrenzung seiner Partei von der rechtsextremen NPD in Mecklenburg-Vorpommerns Landtag nicht für erforderlich. Sollte die AfD bei der Wahl am Sonntag in den Landtag kommen, würde sie dort "in der Sache abstimmen", sagte Meuthen dem "Mannheimer Morgen" (Mittwochsausgabe). "Wenn die NPD vernünftige Vorschläge macht, würden wir genauso wenig gegen sie stimmen, wie wenn das bei den Linken der Fall wäre."