Seoul (AFP) Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben der südkoreanischen Regierung einen seiner Vize-Regierungschefs wegen Respektlosigkeit hinrichten lassen. Wie der Sprecher des Wiedervereinigungsministeriums in Seoul am Mittwoch sagte, wurde der für Bildung zuständige Politiker Kim Yong Jin bereits im Juli als "antirevolutionärer Agitator" vor ein Erschießungskommando gestellt. Kim sei wegen seiner "schlechten Sitzposition" im nordkoreanischen Parlaments aufgefallen, bei einem Verhör seien dann noch weitere Vergehen aufgedeckt worden.