Istanbul (AFP) Nach Fortschritten im Verhältnis zu Russland und Israel strebt die Türkei nun eine Normalisierung der Beziehungen zur syrischen Führung an. Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim sagte am Freitag, Ankara habe seine "Beziehungen mit Russland und Israel normalisiert". "So Gott will, hat die Türkei eine ernsthafte Initiative gestartet, um auch die Beziehungen mit Ägypten und Syrien zu normalisieren", sagte er in einer im Fernsehen übertragenen Rede.