Istanbul (AFP) Im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien sind zwei türkische Soldaten getötet worden. Fünf weitere Soldaten seien verletzt worden, hieß es unter Berufung auf eine Erklärung der Armee im türkischen Fernsehen. Es waren die ersten türkischen Todesopfer bei einem IS-Angriff, seit die Armee vor zwei Wochen eine Bodenoffensive im Norden des Nachbarlandes gestartet hatte.