Morelia (AFP) Nach dem Absturz eines Polizeihubschraubers im Westen von Mexiko mit vier Toten haben die Behörden Ermittlungen eingeleitet. Der Gouverneur des unruhigen Staates Michoacán, Silvano Aureoles, äußerte am Dienstag die Vermutung, der Helikopter könnte von einer bewaffneten Bande möglicherweise abgeschossen worden sein. Wenige Stunden später sagte er dem Sender Televisa, da dies nicht eindeutig geklärt werden konnte, seien Ermittlungen eingeleitet worden.