Paris (AFP) Wegen mutmaßlicher Anschlagspläne sind drei vergangene Woche in Frankreich festgenommene Frauen Anti-Terror-Richtern vorgeführt worden. Inès M., Sarah H. und Amel S. wurden am Montag in den Pariser Justizpalast gebracht, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Dort sollten sie formell beschuldigt werden. Auch Sarah H.s Lebensgefährte wurde den Richtern vorgeführt.