Rom (AFP) Nach umstrittenen Karikaturen zu den Opfern des jüngsten Erdbebens in Mittelitalien hat der schwer zerstörte Ort Amatrice eine Diffamierungsklage gegen "Charlie Hebdo" eingereicht. Die Zeichnungen der französischen Satire-Zeitung stellten eine "unfassbare, törichte und makabere Schmähung der Opfer einer Naturkatastrophe" dar, zitierten italienischen Medien am Montag den Anwalt der kleinen Berggemeinde, Mario Cicchetti.