Singapur (SID) - Nico Rosberg hat den Großen Preis von Singapur gewonnen und damit nach zwei Monaten die Führung in der WM-Wertung der Formel 1 zurückerobert. In seinem 200. Rennen war es Rosbergs dritter Sieg nacheinander und der achte in dieser Saison. 

Die Plätze zwei und drei belegten der Australier Daniel Ricciardo im Red Bull Renault und Rosbergs Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton. Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel im Ferrari, vom 22. und letzten Platz gestartet, kämpfte sich auf Position fünf vor. Für Nico Hülkenberg im Force India war das Rennen nach einer Startkollision bereits nach wenigen Metern vorbei.

In der WM-Wertung führt Rosberg mit 273 Punkten vor Hamilton mit 265 und Ricciardo mit 179. Vettel ist mit 153 Punkten Vierter. Das nächste Rennen findet am ersten Oktober-Wochenende in Malaysia statt.