Paris (AFP) Der frühere französische Präsident Jacques Chirac ist am Sonntag wegen eines Lungeninfekts in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der 83-Jährige wird in der Pariser Klinik Pitié-Salpêtrière behandelt und soll dort einige Tage bleiben, wie sein Schwiegersohn Frédéric Salat-Baroux mitteilte. Zuvor hatte sich Chirac mit seiner Frau Bernadette in Marokko aufgehalten, nach dem Rückflug nach Paris kam er ins Krankenhaus.